graph_verlauf

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Als PDF-Dokument speichern

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der moomoc financial advisor GmbH - Stand: 23.02.2018

 

1. Geltungsbereich und Änderungen dieser Geschäftsbedingungen, Vertragsschluss
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und der moomoc GmbH.
1.2 Der Vertrag kommt mit Annahme des Vertragsantrags durch die moomoc GmbH zustande.
1.3 Änderungen dieser AGB werden dem Kunden mindestens acht Wochen vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens in Textform mitgeteilt. Der Kunde kann den Änderungen innerhalb von acht Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung in Textform widersprechen. Widerspricht der Kunde nicht rechtzeitig, gelten die Änderungen als genehmigt. Auf diese Genehmigungswirkung sowie auf die Frist für den Widerspruch wird der Kunde in der Änderungsmitteilung nochmals besonders hingewiesen.

 

2. Inhalt und Leistungsgegenstand des Vertrages mit dem Kunden, keine Anlageberatung

 

2.1 Die moomoc GmbH betreibt eine Internetseite, über welche Informationen zu bestimmten Anlagemöglichkeiten bereitgestellt werden (nachfolgend: moomoc-Plattform). Der Kunde ist berechtigt, die Inhalte und Funktionen der moomoc-Plattform nach Maßgabe der Vertragsbestimmungen zu nutzen.
2.2 Über die moomoc-Plattform kann der Kunde der moomoc GmbH einen Anlagevermittlungsauftrag erteilen, welcher auf die Anlagesystemen gerichtet ist, die nach den Risikovorgaben des Kunden vermögensverwaltend durch Censeo Vermögensverwaltung GmbH, auf einem Konto des Kunden unter Einsatz der algorithmisch gesteuerten Systeme der moomoc zur Aktienanlage gebracht werden. Zu diesem Zwecke leitet die moomoc GmbH den Kauf-, Verkaufs-, Umtausch- oder Änderungsantrag des Kunden über Censeo Vermögensverwaltung an die Depotbank (z.B. Broker) weiter. Im Rahmen der Anlagevermittlung schließt der Kunde weitere Verträge mit der Depotbank / Broker ab. Für das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und der Depotbank / Broker gelten ausschließlich die jeweiligen Bestimmungen jener Verträge auf die weder moomoc GmbH noch Censeo Vermögensverwaltungs GmbH inhaltlich keinen Einfluss haben.

2.3 Die auf der moomoc-Plattform bereitgestellten Informationen beruhen nicht auf einer individuellen Prüfung der persönlichen Verhältnisse des Kunden. Der mit der moomoc-Plattform angebotene Service dient lediglich dazu, den Kunden bei seiner selbstständigen Anlageentscheidung zu unterstützen und ihn über die wesentlichen Umstände der Anlage zu informieren. Der Kunde gibt über die den auf der moomoc Plattform verfügbaren Vermögens-Assistenten eine Anlagestrategie vor, die in der Folge von Censeo Vermögensverwaltungs GmbH unter Einsatz der Handelssysteme der moomoc vermögensverwaltend auf dem vom Kunden in seinem Namen eröffneten Brokerkonto umgesetzt wird.

 

3. Auftragserteilung und Auftragsausführung

 

3.1 Aufträge zum Kauf, Verkauf und Tausch von Finanzanlageprodukten oder zu deren Änderung nimmt die moomoc GmbH im Auftrag der Censeo Vermögensverwaltung ausschließlich online über die moomoc Plattform entgegen. Die Censeo Vermögensverwaltung / moomoc GmbH leitet derartige Aufträge des Kunden unverzüglich an die Depotbank / Broker weiter. Bei Kaufaufträgen im Rahmen eines Sparplanes geschieht dies durch Weiterleitung des ursprünglichen Auftrages, auf dessen Grundlage die Depotbank regelmäßig wiederkehrend Investitionsanteile in der beantragten Höhe für den Kunden erwirbt, bzw. das Investitionsvolumen erhöht.
3.2 Censeo / moomoc leitet Aufträge an die Depotbank / den Broker im Rahmen des vom Kunden vorgegebenen Vermögensverwaltungsauftrages weiter. Dazu gehört der Kauf und Verkauf von Aktienanteilen, die durch Algorithmen ausgesucht und wieder abgestoßen werden. Die Systeme, die moomoc zur Anlage von Kapital entwickelt hat, arbeiten vollautomatisch und systematisch durch eingestellten Indikatoren und lösen Kauf- und Verkaufssignale aus, wenn der Systemansatz ein für den Auftrag günstiges Umfeld errechnet hat.
3.3 Aufträge sind für den Kunden verbindlich, sobald sie vom Kunden auf der moomoc-Plattform durch Anklicken des vorgesehenen Bestätigungs-Buttons freigegeben wurden. Die Freigabe erfolgt grundsätzlich ohne zusätzliche Legitimation (z.B. TAN). Die moomoc GmbH ist jedoch berechtigt, die Auftragsausführung von der Vorlage weiterer Legitimationsnachweise abhängig zu machen, sofern Zweifel an der Legitimation bestehen.
3.4 Die moomoc GmbH ist außer in den gesetzlich vorgesehenen Fällen nur dann berechtigt, Aufträge des Kunden abzulehnen, wenn - sachliche Gründe im Zusammenhang mit der Sicherheit dies rechtfertigen, - der Verdacht einer nicht autorisierten oder betrügerischen Auftragserteilung besteht, - Anhaltspunkte für einen Missbrauch des Kundenkontos bestehen, - Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Kunde falsche Angaben zu seiner Person, seinem Status oder seiner wirtschaftlichen Berechtigung gemacht hat, - der Kunde eine Sperranzeige an die moomoc GmbH gerichtet hat, - das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der moomoc GmbH beendet wurde oder - das zur Nutzung der moomoc-Plattform erforderliche Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Depotbank beendet wurde, - der Auftragsausführung aufsichtsrechtliche Gründe entgegenstehen. Im Falle der Ablehnung eines Auftrages wird die moomoc GmbH den Kunden hierüber umgehend in Kenntnis setzen.
3.5 Der Kunde darf über die moomoc-Plattform nur Geschäfte abschließen oder in Auftrag geben, bei denen er selbst wirtschaftlich Berechtigter ist. Geschäfte, bei denen der Kunde wirtschaftlich für eine andere Person handelt (z.B. als Treuhänder), sind unzulässig. Censeo Vermögensverwaltungs GmbH ist gesetzlich verpflichtet, die Mittelherkunft zu erfragen und auch Belege dafür zu verlangen. Tritt ein Kunde als Treuhänder auf wird er gebeten, Kontakt mit Censeo aufzunehmen und das Procedere für diesen Fall abzustimmen. Eine reines Online Onboarding ist diesfalls nicht möglich.

 

4. Automatischer Anlageprozess

 

4.1 Wenn der Kunde seine Anlagepräferenz und Anlageziele definiert hat, die sich nach seinem Ertragsziel, erträglichem Maximalverlust und Schwankungsneigung (Volatilität) definieren, wird ein vollständig automatisierter Anlageprozess eingeleitet, der unabhängig von Emotionen und Einschätzungen eines Menschen durchgeführt wird und die Anlagegrundsätze, die der Kunde festgelegt hat auch umsetzt. Die Systeme werden hinsichtlich ihrer Funktionalität überwacht, es wird aber in den Anlageentscheid des Systems nicht diskretionär eingegriffen.
4.2 Die Hauptrisiken bei automatisiertem Aktienhandel bestehen in: Regulatorischen Eingriffen (Marktschließung) oder einem technischem Ausfall (es kann keine unendliche Zahl an Backupsystemen bereitgestellt werden, eine Doppelsicherung ist aber jederzeit gegeben [Backup und Backup des Backups])

 

5. Nutzung der moomoc-Plattform

 

5.1 Der Kunde erhält zur Nutzung der moomoc-Plattform eine Benutzerkennung und ein Passwort (nachfolgend gemeinsam auch: Zugangsdaten). Die Zugangsdaten sind ausschließlich für eine höchstpersönliche Nutzung durch den Kunden bestimmt, eine Verwendung durch eine andere Person ist unzulässig.
5.2 Nach Gewährung des Zugangs kann der Kunde die moomoc-Plattform nutzen, die dort vorhandenen Informationen und Dokumente abrufen sowie Anlageaufträge erteilen.
5.3 Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass keine andere Person Kenntnis von seinen Zugangsdaten erlangt. Insbesondere darf die Benutzerkennung nicht zusammen mit dem Passwort vermerkt oder aufbewahrt werden. Stellt der Kunde fest, dass eine andere Person Kenntnis von seinen Zugangsdaten erlangt hat, ist er verpflichtet, unverzüglich eine Änderung seines Passwortes zu veranlassen.
5.4 Die moomoc GmbH ist berechtigt, den Zugang des Kunden zur moomoc-Plattform zu sperren, wenn - sachliche Gründe im Zusammenhang mit der Sicherheit der Zugangsdaten dies rechtfertigen, - der Verdacht einer nicht autorisierten oder betrügerischen Verwendung der Zugangsdaten besteht, - Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Kunde falsche Angaben zu seiner Person, seinem Status oder seiner wirtschaftlichen Berechtigung gemacht hat, - der Kunde eine Sperranzeige an die moomoc GmbH gerichtet hat, - das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der moomoc GmbH beendet wurde oder - das zur Nutzung der moomoc-Plattform erforderliche Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Depotbank beendet wurde. Die moomoc GmbH wird den Kunden unverzüglich über die Sperrung informieren.

 

6. Elektronische Kommunikation

 

6.1 Die Kommunikation mit dem Kunden erfolgt grundsätzlich elektronisch über die moomoc-Plattform oder per E-Mail. Dokumente (z.B. Informationsunterlagen, Verkaufsprospekte, Mitteilungen, Abrechnungen, Vertragsunterlagen) wird die moomoc GmbH dem Kunden im Regelfall per Email bereitstellen.
6.2 Der Kunde stimmt einer elektronischen Kommunikation zu und verzichtet insoweit auf den postalischen Versand von Dokumenten.
6.3 Die moomoc GmbH ist jedoch berechtigt, bereitgestellte Dokumente generell oder in Einzelfällen postalisch zuzustellen, wenn aufgrund gesetzlicher Vorgaben eine postalische Zustellung notwendig ist oder die moomoc GmbH dies unter Abwägung der Interessen des Kunden für zweckmäßig erachtet.

 

7. Empfangsvollmacht für die moomoc GmbH

 

7.1 Um einen einheitlichen und reibungslosen Ablauf der Korrespondenz zu gewährleisten, ist die moomoc GmbH bevollmächtigt, alle Informationen und Unterlagen, die von der Depotbank für den Kunden übermittelt werden, für den Kunden in Empfang zu nehmen.
7.2 Die moomoc GmbH ist verpflichtet, nach Nr. 1 in Empfang genommene Informationen und Unterlagen dem Kunden unverzüglich online bereitzustellen.

 

8. Statusänderungen des Kunden

 

8.1 Das Angebot der moomoc GmbH richtet sich nicht an politisch exponierte Personen im Sinne des Finanzmarkt Geldwäschegesetzes (nachfolgend: PEP) und US-Personen im Sinne des US-Security Acts 1933 (nachfolgend: US-Bürger). Insoweit werden der PEP-Status und der US-Bürger-Status des Kunden bei der Anmeldung auf der moomoc-Plattform abgefragt. Ein Vertragsschluss ist ebenso ausgeschlossen wie die Fortführung einer bereits bestehenden Vertragsbeziehung, wenn es sich bei dem Kunden um eine PEP oder einen US-Bürger handelt.
8.2 Sofern nach Vertragsschluss Umstände eintreten, aufgrund derer der Kunde als PEP oder US-Bürger anzusehen sein könnte, ist der Kunde verpflichtet, dies der moomoc GmbH unverzüglich anzuzeigen.
8.3 Eine genaue Erläuterung, welche Personen als PEP und US-Bürger anzusehen sind, ist auf der Internetseite moomoc.de bereitgestellt und kann dort jederzeit vom Kunden eingesehen werden.

 

9. Entgelte, Kosten, SEPA-Lastschrift, Verbot von Drittzuwendungen

 

9.1 Die Höhe der vom Kunden für die von der moomoc angebotenen Leistungen zu erbringenden Entgelte ergeben sich aus dem Preis-/Leistungsverzeichnis der moomoc GmbH, welches jederzeit über die Internetseite moomoc.de eingesehen werden kann und dem Kunden zudem bereitgestellt wird.
9.2 Sofern im Preis-/Leistungsverzeichnis nichts anderes bestimmt ist, werden geschuldete Entgelte wie folgt fällig:
Verwaltungsgebühr: täglich
Gewinnbeteiligung (Performance Fee): jeweils zum Ende eines Kalenderquartals.
9.3 Vom Kunden geschuldete Entgelte werden grundsätzlich durch Verrechnung mit einem zum Zeitpunkt der Gebührenbelastung auf dem Depotkonto vorhandenen Geldsaldo, andernfalls durch die Veräußerung von Vermögensanteilen des Kunden beglichen. Zu diesem Zwecke beauftragt der Kunde die Depotbank/den Broker unwiderruflich, Anteile in der erforderlichen Höhe veräußern und den Erlös an die moomoc GmbH weiterleiten. Die Anteilsveräußerung erfolgt dabei anteilig unter Aufrechterhaltung der prozentualen Gewichtung der Investitionen.
9.4 Sofern der Geldsaldo auf dem Depotkonto und des Kunden nicht ausreichen, um das jeweilige Entgelt zu begleichen, wird der offene Betrag von der Depotbank mittels SEPA-Lastschrift vom Bankkonto des Kunden eingezogen und an die moomoc GmbH weitergeleitet. Der Kunde verpflichtet sich, der Depotbank zu diesem Zwecke eine SEPA-Lastschriftermächtigung zu erteilen und diese während der gesamten Dauer der Geschäftsbeziehung mit der moomoc GmbH aufrecht zu erhalten.
9.5 Einwendungen gegen die abgerechneten Entgelte hat der Kunde innerhalb von acht Wochen nach Zugang der Abrechnung zu erheben. Das Unterlassen rechtzeitiger Einwendungen gilt als Genehmigung. Auf diese Folge wird der Kunde in der Abrechnung nochmals gesondert hingewiesen.
9.6 Änderungen des Preis-/Leistungsverzeichnisses (insbesondere Änderungen von Entgelten) werden dem Kunden spätestens acht Wochen vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens in Textform mitgeteilt. Der Kunde kann den Änderungen innerhalb von acht Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung in Textform widersprechen. Widerspricht der Kunde nicht rechtzeitig, gelten die Änderungen als genehmigt. Auf diese Genehmigungswirkung sowie auf die Frist für den Widerspruch wird der Kunde in der Änderungsmitteilung nochmals besonders hingewiesen.
9.7 Die moomoc GmbH ist nicht berechtigt Zuwendungen von Dritten anzunehmen. Sollten der moomoc GmbH derartige Zuwendungen zufließen, wird sie diese an den Kunden herausgeben.

 

10. Mitwirkungspflichten des Kunden

 

10.1 Der Kunde hat Änderungen seiner persönlichen Daten (insbesondere Name, Anschrift, E-Mailadresse, Kontoverbindung) der moomoc GmbH unverzüglich mitzuteilen.
10.2 Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, sich über die jeweiligen Vertragsbestimmungen der weiteren eingebundenen Dienstleister, insbesondere der Depotbank und der Fondsanbieter, zu informieren.

 

11. Haftung

 

11.1 Die moomoc GmbH haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Kardinalpflichten sind solche sich aus der Natur des Vertrages ergebenden Pflichten, deren Einschränkung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden würde oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertragszwecks überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
11.2 Die Haftung der moomoc GmbH ist außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsabschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.

 

12. Abtretung

 

12.1 Ansprüche, die ihm aufgrund dieses Vertrages gegen moomoc GmbH zustehen, kann der Kunde nur mit Zustimmung der moomoc GmbH an einen Dritten abtreten. Dies gilt unabhängig vom Rechtsgrund des jeweiligen Anspruches, vom Zustimmungserfordernis erfasst werden somit z.B. auch Schadensersatzansprüche.

 

13. Laufzeit des Vertrages, Kündigung

 

13.1 Das Vertragsverhältnis zwischen der moomoc GmbH und dem Kunden besteht auf unbestimmte Zeit.
13.2 Der Kunde kann das Vertragsverhältnis jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen.
13.3 Die moomoc GmbH kann das Vertragsverhältnis ohne Kündigungsfrist kündigen. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grunde nach den gesetzlichen Vorschriften bleibt hiervon unberührt.
13.4 Kündigungen haben in Textform (z.B. per Brief, Fax, E-Mail) oder über die moomoc-Plattform zu erfolgen.
13.5 Mit der Beendigung des Vertrages entfallen alle Vergünstigungen, die dem Kunden aufgrund dieses Vertragsverhältnisses in Bezug auf die Depotbank und sonstige eingebundene Dienstleister gewährt werden. Insbesondere entfällt die Befreiung zur Zahlung von Bankentgelten an die Depotbank für die Depotführung; die Höhe der vom Kunden zu entrichtenden Bankentgelte richtet sich dann ausschließlich nach den Vereinbarungen zwischen dem Kunden und der Depotbank.
13.6 Nach erfolgter Kündigung wird der Handel des Kundenkontos innerhalb von 48 Stunden ausgesetzt. Dabei sind jedoch die Börsenöffnungszeiten zu berücksichtigen. Die gesamte Abwicklung des Kundenkontos (Verkauf aller offenen Positionen, Rückkonvertierung von Fremdwährungspositionen etc.) kann je nach individueller Situation bis zu einer Woche dauern.

 

14. Verfügbarkeit der moomoc-Plattform, Wartungsarbeiten
14.1 Die moomoc GmbH ist bemüht, die moomoc Plattform und den Zugang für den Kunden jederzeit zur Verfügung zu stellen. Der Kunde nimmt jedoch zur Kenntnis, dass eine ausnahmslose Verfügbarkeit nicht gewährleistet werden kann. Insbesondere kann es zu kurzfristigen Störungen aufgrund technischer Probleme oder zu unvorhergesehenen Systemausfällen kommen. Zudem ist es in bestimmten Zeitabständen erforderlich, zur Aufrechterhaltung der Systemaktualität und um eine größtmögliche Verfügbarkeit zu ermöglich, Wartungsarbeiten durchzuführen. In dem beschriebenen Fällen ist die moomoc GmbH berechtigt, dass Leistungsangebot auf der moomoc-Plattform temporär auszusetzen.
14.2 Im Falle von Wartungsarbeiten oder vorhersehbaren Systemausfällen wird die moomoc GmbH den Kunden hierüber rechtzeitig in Kenntnis setzen.

 

15. Datenschutz

 

15.1 Im gesetzlich zulässigen Rahmen ist die moomoc GmbH berechtigt, personenbezogene Daten des Kunden zu erheben, zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen. Gesetzliche Regelungen enthalten insoweit insbesondere das Datenschutzgesetz und das Fernabsatzgesetz. Die moomoc GmbH ist berechtigt, diese Daten an ihre Vertragspartner (insbesondere die Depotbank) weiterzuleiten, soweit dies zur Abwicklung von Kundenauflagen erforderlich ist.
15.2 Die moomoc GmbH ist zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet, von denen sie Kenntnis erlangt. Informationen über den Kunden darf moomoc GmbH an außenstehende Dritte, die nicht in die Vertragsabwicklung eingebunden sind, nur weitergeben, wenn sie hierzu gesetzlich oder aufgrund behördlicher Anordnung verpflichtet ist.
15.3 Die Daten werden von der moomoc GmbH grundsätzlich elektronisch gespeichert und zum Zwecke der Erfüllung ihrer vertraglichen Rechte und Pflichten entweder elektronisch oder papierhaft weitergeleitet und verarbeitet. Der Kunde hat das Recht, jederzeit über Art und Umfang seiner gespeicherten, personenbezogenen Daten informiert zu werden und die sofortige Löschung seiner Daten zu verlangen, soweit nicht gesetzliche Vorschriften dem entgegenstehen.

 

16. Urheberrecht

 

16.1 Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem österreichischen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die (vollständige oder teilweise) Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Urheberrechtshinweise und Markenbezeichnungen dürfen weder verändert noch beseitigt werden. Alle darüber hinausgehenden Handlungen bedürfen einer vorherigen schriftlichen Genehmigung durch moomoc.
16.2 moomoc ist eine registrierte EU Marke. Die Nutzung der Marke ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung vom moomoc möglich.

 

17. Aktualität der Informationen

 

Obwohl moomoc die beanspruchten Quellen als verlässlich einstuft, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität sämtlicher auf dieser Internetseite wiedergegebenen Daten und Informationen keine Haftung. Alle Angaben auf unserer Internetseite erfolgen ohne Gewähr. Die auf der Internetseite angezeigten Informationen können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Einmal publizierte Informationen auf der Internetseite dürfen daher nicht so verstanden werden, dass sich die Verhältnisse seit der Publikation oder seit der Bekanntgabe nicht geändert haben oder dass die Informationen seit ihrer Publikation immer noch aktuell sind.

 

18. Daten - Übermittlung

 

Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der übermittelten Daten, da die Informationen auf Daten Dritter beruhen, auf deren Qualität und Lieferung wir keinen Einfluss haben. Die Daten können daher falsch sein, verspätet geliefert werden oder sogar gänzlich ausfallen. Dies betrifft insbesondere die dargestellten Renditen in unserem Anlageuniversum oder an anderen Stellen unserer Homepage.

 

19. Verlinkung

 

19.1 Die Einrichtung eines Hyperlinks von anderen Internetseiten auf moomoc oder einer zu diesem Online-Angebot gehörenden Internetseite ohne vorherige schriftliche Zustimmung des jeweiligen Betreibers ist ausdrücklich untersagt. Insbesondere ist es unzulässig, die zu diesem Online-Angebot gehörenden Internetseiten oder deren Inhalte mittels eines Hyperlinks in einem Teilfenster (Frame) einzubinden oder darzustellen.
19.2 Die Internetseite enthält gegebenenfalls Links zu externen Internetseiten Dritter, auf deren Inhalte moomoc keinen Einfluss hat. Deshalb kann moomoc für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Diese auf dieser Internetseite enthaltenen Links oder Verweise auf Internetseiten Dritter stellen keine Zustimmung zu deren Inhalten dar. Es wird keine Verantwortung für die Verfügbarkeit oder den Inhalt solcher Internetseiten übernommen und keine Haftung für Schäden oder Verletzungen, die aus der Nutzung “ gleich welcher Art“ solcher Inhalte entstehen.

 

20. Steuer

 

Der Benutzer ist ebenso für die korrekte Versteuerung seiner Gewinne und/oder Umsätze verantwortlich. Maßgebend ist dafür das anzuwendende Länder- und Steuerrecht, in dem der Benutzer steuerpflichtig ist. moomoc bietet keine diesbezügliche Beratung an. Benutzer müssen sich in diesem Fall an ihren Steuerberater wenden.

 

21. Cookies

 

Damit die Nutzung der Internetseite komfortabler wird, verwendet moomoc so genannte Cookies. Mit Hilfe dieser Cookies können beim Aufruf der Internetseite Daten auf dem Rechner der Benutzer gespeichert werden. Es besteht selbstverständlich die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Rechnern durch entsprechende Einstellungen im Browser zu verhindern. Danach könnte allerdings der Funktionsumfang der Internetseite eingeschränkt sein.

 

22. Auskunftsrecht

 

Besucher und Nutzer von moomoc haben das Recht, Auskunft über die zur Person gespeicherten Daten zu verlangen.

 

23. Globale Nutzung

 

In der heutigen Zeit ist es selbstverständlich, dass Internet Dienstleistungen wie moomoc weltweit angeboten und genutzt werden können. Trotzdem gelten in vielen Ländern unterschiedliche Gesetze und Regeln. Daher willigt jeder Benutzer, der moomoc besucht und oder nutzt, ein, dass er, egal in welchem Land er wohnhaft ist oder von welchem Land aus er auf moomoc zugreift, dies nach letztgültiger Rechtslage der Republik Österreich tut und diese Gesetze anerkennt. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder unwirksam werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht wirksam sein oder ihre Wirksamkeit zu einem späteren Zeitpunkt verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Regelung ist von den Parteien durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung soweit wie möglich entspricht. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

 

24. Nutzung von Kontaktdaten

 

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht oder sonstiger auf der Internetseite veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

 

25. Sonstige Bestimmungen

 

25.1 Auf das Vertragsverhältnis zwischen der moomoc GmbH und dem Kunden ist österreichisches Recht anwendbar.
25.2 Soweit der Kunde über keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich verfügt, ist Gerichtsstand der Sitz der moomoc GmbH. Gleiches gilt, wenn der Kunde Kaufmann ist und die Streitigkeit dem Betrieb seines Handelsgewerbes zuzurechnen ist.
25.3 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.